Wo wandern im März?

Im März ist der Winter vorbei. Im besten Falle hatten wir tolle Outdoor-Erlebnisse im Schnee … beim Winterwandern, Schneeschuhwandern oder Skilaufen. Aber irgendwann lockt dann doch wieder die Sehnsucht nach Sonne, Wärme, mediterranem Ambiente und Sundowner.

Wandern im März am Mittelmeer
Wandern im März am Mittelmeer

Für viele ist der März ein Monat, in dem man gut Urlaub nehmen kann. Die Jüngeren haben vielleicht Semesterferien, die Älteren bekommen leicht frei, weil viele Kollegen mit schulpflichtigen Kindern über Ostern wegfahren wollen. Also stellt man sich die Frage: Wo wandern im März?

Sehnsucht nach Sonne

Der Norden, der Osten und der Westen fallen aus, sofern man Kriterien wie Sonne und Wärme anlegt. Das Naheliegendste ist also eine Reise in den Süden. Dort lockt das Mittelmeer, aber auch z.b. schon die oberitalienischen Seen wie Gardasee, Lago Maggiore oder Iseosee.

Mit dem Wetter kann man im März Glück oder Pech haben. Vermutlich hat man beides. Es kann schon sehr schön warm werden, wobei die Wassertemperaturen natürlich noch eher unfreundliche Bedingungen aufweisen. Wenn aber tagsüber die Sonne scheint, kann der Wanderer entspannt in kurzer Hose und T-Shirt unterwegs sein – hoffentlich mit Regenkleidung im Rucksack für den Notfall. Auch das Kaffeetrinken auf der Terrasse mit Blick über das Meer ist schon sehr angenehm und wärmend. Nur abends, wenn die Sonne verschwindet, bekommt das Wetter noch einen kühlen Unterton.

Wandern im März am Mittelmeer
Meer und schneebedeckte Berge: Wandern am Mittelmeer im März

Capuccino am Strand vor schneebedeckten Bergen

Es kann am Mittelmeer im März auch durchaus auch regnen, aber das kann im April oder Mai auch noch passieren. Etwas abseits vom Meer und in gewissem Höhen wie z.b. den Abruzzen in Italien oder der Sierra Nevada in Spanien liegt dann sogar noch Schnee. So kann man hier im Gebirge Schneeschuhtouren unternehmen und am Nachmittag in der Sonne am Meer sitzen.

Tendenziell ist es in Gegenden etwas kühler, die große Landmassen in ihrem Rücken haben. So ist es z.b. an der kroatischen Küste in der Regel etwas ungemütlicher, als auf der gleichen Höhe in Spanien. Recht angenehm gestaltet sich das Klima häufig auf den Balearen. Dort ist im März die Mandelblüte im Tiefland schon vorüber, aber im Gebirge stehen blühende Mandeln neben blühende Macchia.

Wandern im März: Mandelblüte in den Bergen Mallorcas
Wandern im März: Mandelblüte in den Bergen Mallorcas

Die sonnigste Region Europas

Auch Andalusien ist für den März ein guter Tipp. Einige der Küstenregionen in Andalusien gehören (nicht nur im März) zu den trockensten Gegenden Europas. Das bedeutet auch, dass hier ausgesprochen häufig die Sonne scheint. Dieses sonnige Klima findet der Wanderer z.b. in den Regionen um Malaga und Marbella sowie in der Gegend um das Cabo de Gata bei Almeria.

Weit im Süden des Mittelmeers gelegene Inseln wie Sizilien, Zypern oder Kreta sind im März natürlich im Durchschnitt etwas wärmer, als weiter im Norden gelegene Regionen. Auf allen drei Inseln lässt es sich hervorragend wandern, und man hat noch seine Ruhe vor den sommerlichen Badegästen.

Wandern im März: Mallorca, Ibiza, Menorca
Wandern im März: Mallorca, Ibiza, Menorca

Wandern im März in Nordafrika und Kleinasien

Die andere Seite des Mittelmeers ist infolge politischer Unruhen etwas aus der Mode gekommen. Aber man kann in z.b. in Marokko oder Tunesien auch tolle Outdoor-Urlaube erleben.

Ein attraktives Reiseziel zum Wandern im März ist auch die Südküste der Türkei. Hier kann man an vielen Orten fantastische Wanderungen durchführen Nach wie vor ist aber vielen Wanderern die Lust auf die Türkei vergangen, nicht wegen irgendwelcher Gefahren, sondern wegen der politischen Situation in der Türkei.

Wandern im März in der Türkei: Strand, Geschichte und Berge
Wandern im März in der Türkei: Strand, Geschichte und Berge

Kanarische Inseln und Madeira

Was immer geht, und natürlich auch im März ausgesprochen attraktiv, sind die Kanarischen Inseln als Reiseziel. Hier herrscht auch im Winter schon ein perfektes Klima für Wanderungen. Wer im März keine Experimente machen möchte, und stabil gutes Wetter für seine Touren braucht, der ist auf den Kanarischen Inseln gut aufgehoben.

Madeira ist ebenfalls eine tolle Wanderinsel, aber etwas feuchter und kühler als die Kanaren. Trotzdem ist der März hier ein guter Wandermonat.

Klimadaten

Zur Orientierung für die Planung von Reisen und Wandern im März gebe ich im Folgenden ein paar ausgewählte Klimadaten an. Beachte, dass es sich hier nicht um eine Wetterprognose, sondern um langjährige Durchschnittswerte handelt. Die Tabelle kann daher nur eine grobe Orientierung geben. Für weitere Städte findest Du Daten bei Klima.org.

RegionTemp MaxTemp MinSonnenstd.RegentageWassertemp.
Algarve18118815
Alicante1987614
Almeria, Cabo de Gata18117514
Amalfi14641014
Andalusien (C.d.Sol)20117414
Balearen1787514
Bari1175713
Cadiz, Costa de la Luz19137715
Costa Brava, Barcelona1696813
Gardasee135569
Kalabrien1796614
Kalamata, Peloponnes1786814
Kanaren22157418
Kapverden, Santo Antao241810020
Kreta181061016
Kroatien, Dubrovnik14851112
La Reunion, Saint Denis292371426
Lago Maggiore13367
Liparische Inseln1776615
Madeira, Funchal19156717
Malta16117515
Marokko, Essaouira191171018
Rom, Latium1665813
Sardinien1796614
Sizilien1896815
Toskana1648913
Türkische Riviera1886616
Valencia1896513
Venedig114579
Zypern2089518

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.